Zuständigkeiten und Kompetenzen im Bereich der gymnasialen Ausbildung (Governance)

Gegenstand dieses Projektauftrags sind die Bestimmungen, die die Zuständigkeiten der Akteure des Gymnasiums regeln.

Im Zentrum steht die Governance auf der gesamtschweizerischen Ebene, wobei es einerseits um die Steuerung und andererseits um die Qualität geht. Die Leitfrage lautet, wie die gymnasiale Ausbildung verantwortet wird, und, wenn nötig, welche Anträge zur Änderung oder Ergänzung der rechtlichen Grundlagen zu formulieren sind.

Zusammensetzung der Projektgruppe

Die Projektgruppe besteht aus Mitgliedern der Schweizerischen Mittelschulämterkonferenz (SMAK), der Konferenz Schweizerischer Gymnasialrektorinnen und -rektoren (KSGR), des Vereins Schweizerischer Gymnasiallehrerinnen und -lehrer (VSG), der Schweizerischen Maturitätskommission (SMK), von swissuniversities, des GS EDK, des SBFI und Expertinnen und Experten.

footer schreaeg